Die AVIVA-Methode

Aus dem Becken kommt die Kraft!

Aviva Steiner (15.2.1930 – 15.12.2020) erforschte über Jahrzehnte Körperübungen für die Beckengesundheit.

Die Basismethode

Die verkürzte Methode

Ovulationsübungen

Übungen für Männer

Lass uns mit Musik & Freude unserem Körper begegnen!

Schmerzhafte Regel? Ausbleibender Zyklus? Kinderwunsch? Schwacher Beckenboden? Menopausale Beschwerden? Geringe Libido? Das sind nur ein paar Beispiele, bei denen die AVIVA-Methode Erleichterung schaffen kann!

Aviva Steiner entwickelte Übungen für die Beckengesundheit der Frau, aber auch des Mannes, die ähnlich einer Choreographie zur Musik geübt werden. 

Im 4-stündigen Grundkurs werden die 18 Übungen der Basismethode von der Picke auf gelernt und besprochen und in den Übungsstunden 30 Minuten lang ohne Unterbrechung geübt. 

Aviva Steiner empfahl, in der Regel zweimal pro Woche zu üben. Du kannst dies mit Unterstützung von Buch und CD zu Hause tun oder in die Übungsstunden kommen.

Das Praxisbuch von Beate Plangger kostet inkl. CD und Kurzanleitung € 27,- und ist bei mir erhältlich.

In den Übungsstunden widmen wir uns mit Körperwahrnehmungsübungen davor und Dehnen und Ausklang danach eine Stunde lang der Vitalität und Gesundheit unseres Beckens.

Die Durchblutung wird angeregt, wir erlangen mehr Beweglichkeit und Kraft (Beckenboden ;-)) und harmonisieren unser Hormonsystem.

Insgesamt bietet uns diese Methode ein wirkungsvolles Work-out mit relativ wenig Zeitaufwand, das uns frisch und froh macht :-)!

 

 

Lies die Stimmen begeisterter Frauen …

Zysten

„Liebe Bärbl, ich muss dir eine gute Nachricht weiterleiten! Die Eileiterzyste ist klein geworden. Sie ist minimal. Meine OP kommt nicht mehr in Frage! Ich bin echt begeistert von der AVIVA-Methode! Danke dir, dass ich sie durch dich ausprobieren durfte!“ Marina, 44 J, 2 Kinder

Weiblichkeit

„Ich habe durchs AVIVA wieder meine Weiblichkeit entdeckt. Du hast mich da so einfühlsam begleitet! Danke!“ Sabine, 46 J, 1 Sohn

Angespannter Beckenboden

„Ich litt unter einem zu stark angespannten Beckenboden. Durch die Übungen gelang es mir, wieder loszulassen und feinfühliger zu werden.“ Franziska, 2 Töchter

Kinderwunsch

„Ich hatte einen stressigen Job und konnte nicht und nicht schwanger werden. Mein Mann und ich übten regelmäßig zweimal pro Woche die Basismethode. Trotzdem ich bereits 42 Jahre alt war, wurde unser sehnlicher Kinderwunsch Wirklichkeit!“ Sybille, 42 J

Endometriose

„Meine Endometriose-Erkrankung bescherte mir monatlich große Schmerzen. Solange ich regelmäßig AVIVA übte, wurden meine Beschwerden deutlich gemildert. Sowohl die Stärke meiner Blutung als auch die Schmerzen wurden viel geringer.“ Anikó, 42 J, 1 Tochter

Wohlbefinden & Sensitivität

„Ich kam über mehrere Monate zweimal pro Woche zu Bärbl in die AVIVA-Übungsstunde. Ich fühlte mich danach immer erfrischt und belebt. Die Sensitivität im Becken stieg merklich. Selbst Laufen und Radfahren fühlten sich anders an, weil sich meine Körperwahrnehmung für diesen Bereich stark intensivierte.“ Julia, 32 J

(Hormon-)Fit bleiben

„Ich bin ein körperlich aktiver Mensch und lerne gerne neue Bewegungsformen. An AVIVA gefällt mir, dass es meinen ganzen Körper fordert, aber nicht so intensiv ist, dass ich danach erschöpft wäre. Ich fühl´ mich nachher einfach gut!“ Andrea, 62 J

Regelschmerzen & Libido

„Zuerst war ich ja eher skeptisch. Aber dann nahm ich sogar zwei Freundinnen mit zum Grundkurs. Mit Hilfe des Buches und der CD gelang es uns, zu Hause gemeinsam regelmäßig zu üben. Nicht nur meine Regelschmerzen waren nach wenigen Wochen wie weggeblasen, auch mein sexuelles Empfinden stieg und ich konnte meine Scheidenmuskulatur gezielter ansteuern – sehr zur Freude meines Freundes!“ Marlene, 27 J

Die Basismethode

Wie wirkt die AVIVA-Methode?

Die AVIVA-Methode besteht aus einer Reihe von Körperübungen, die unser Becken beleben und dabei unterstützen, den Hormonhaushalt wieder in Ordnung zu bringen. Die AVIVA-Methode wirkt auf unseren zentralen hormonellen Regler, die Hypophyse. Somit hat diese Methode auch einen positiven Einfluss auf das gesamte Drüsensystem.

Die flotten, spezifischen Bewegungen regen den Blutkreislauf in der Beckenregion intensiv an und beleben in der Folge den gesamten Organismus.

Die AVIVA-Methode ist eine einfache Möglichkeit, die Hormonabläufe aktiv zu beeinflussen und somit die körperliche und seelische Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen.

Durch das regelmäßige Üben können sich gesundheitliche Störungen auflösen und wir fühlen uns frisch, fit und jung!

Was darf ich mir von der AVIVA-Methode erwarten?

In über 40 Jahren Erfahrung hat sich gezeigt, dass die AVIVA-Methode verschiedene Beschwerden im Beckenbereich, egal ob bei Männern oder bei Frauen, wieder in Ordnung bringen kann bzw. vorbeugend wirkt.

Die AVIVA-Methode kann helfen:

  • bei Problemen im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus
  • bei starken Schmerzen vor und während der Menstruation
  • bei zu langen und starken Blutungen
  • bei Kinderwunsch
  • bei zu trägen und zu wenigen Spermien
  • bei Problemen vor und in den Wechseljahren, bei Hitzewallungen
  • bei Inkontinenz
  • bei Zysten, Myomen, verschlossenen Eileitern
  • bei übermäßiger Behaarung bis hin zur Austrocknung der Schleimhäute und Frigidität
  • oder es gilt einfach nur, Jugendlichkeit zu bewahren oder wieder zu erlangen

Die AVIVA-Methode bietet verschiedene Übungsreihen:

  • Basis-Methode: diese 18 Übungen dauern eine halbe Stunde und werden zweimal pro Woche geübt. Diese Übungsreihe wird in einem mindestens 4-stündigen Grundkurs unterrichtet.
  • verkürzte Methode: diese Übungsreihe dauert nur eine Viertelstunde und kann bei Zeitmangel anstatt der Basismethode genutzt werden.
  • Übungen für Männer: diese Übungen wurden extra für Männer entwickelt. Männer können jedoch ebenso die Basismethode anwenden.
  • Ovulationsübungen: zur Anregung des Eisprungs
  • Übungen für Schwangere: um sanft bewegt durch die Schwangerschaft zu kommen
  • Übungen nach der Geburt: zur Kräftigung der Beckenregion und vor allem des Beckenbodens
  • Inkontinenzübungen: vorbeugend und auch zur Regeneration bei Inkontinenz

Aviva Steiner und ihr Lebenswerk:

Aviva Steiner wurde 1930 in Budapest geboren. Schon in ihrer Kindheit wurde ihr von ihren Eltern vermittelt, dass wir durch gezielte Übungen einfach und rasch gesunden können. Persönliche Erkenntnisse prägten ihre Überzeugung, dass Bewegung heilend wirkt.

Aviva wurde Tänzerin und arbeitete später als Therapeutin, um ihr Wissen Kranken zur Verfügung zu stellen.

Im Laufe der Jahre entdeckte sie die heilende Wirkung spezieller Übungen auf die Fortpflanzungsorgane von Frauen und Männern und entwickelte in über 30 Jahren empirischer Forschungsarbeit die AVIVA-Methode.

Ihrem Vertrauen in die Regenerationsfähigkeit des Körpers, dem konsequenten Ausarbeiten der Übungen und vor allem ihrer ausgeprägten Beobachtungsgabe verdanken wir diese Methode.

Das Aviva-Netzwerk

ist ein Zusammenschluss aller aktiven AVIVA-Lehrerinnen. Durch laufende Fortbildungen wird ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet.

 

sunny side up

Gesundheitsförderung Ernährung - TCM - Yoga - AVIVA - Doula
(c) Barbara Schmal-Filius, Stand: 31.01.2023

0043 699 1234 43 83

barbara@sunnysideup.at

Bleib´ am Ball, meld´ dich an:

Newsletter-Anmeldung per E-mail

Get Connected